Cora Waschke

geboren in Hamburg, lebt in Berlin

Kunsthistorikerin, Autorin und Kuratorin

Kuratorin von Ausstellungen und Autorin von Texten zur modernen und zeitgenössischen Kunst.

Berufliche Erfahrungen im Galerie- und Museumswesen sowie im journalistischen und wissenschaftlichen Bereich im In- und Ausland.

Akademischer Abschluss Dr. des. mit der Dissertation Transparenz und Reflexion. Architektur in der Fotografie der 1920er und 1930er Jahre bei Prof. (i. R.) Dr. Monika Wagner, Kunsthistorisches Seminar der Universität Hamburg.
Wissenschaftliche Mitarbeiterin (2012 – 2014) und Lehrbeauftragte (2015) der Fachhochschule Bielefeld im Fachbereich Gestaltung, Studienrichtung Fotografie und Medien.

Studium der Kunstgeschichte sowie der Deutschen Sprache und Literatur mit dem Schwerpunkt Theater und Medien an der Universität Hamburg. Studentische Tutorin
für Deutsche Literatur und für Kunstgeschichte. Studentische Hilfskraft und
ehrenamtliche Tätigkeit im Archiv zur Erforschung der Materialikonographie und
Studentische Hilfskraft in der Arbeitsstelle für Interkulturelle Literatur und
Medienwissenschaften
an der Universität Hamburg.
Sprach- und Studienaufenthalte in Córdoba (Argentinien), London und Florenz.

Cora Waschke
Scroll Up