Cora Waschke

AURORA NOIR

Erwin Kneihsl, Chrystèle Lerisse, Zsu Szabo, Miroslav Tichý

curated by cora waschke · treignac projet, france

 

„Photographie hat etwas mit Auferstehung zu tun“ Roland Barthes

Die Ausstellung geht dem Spannungsverhältnis zwischen apparativer und menschlicher Beobachtung, zwischen chemisch-physikalischer Aufzeichnung und magischer Aufladung oder Deutung durch die Fotografie nach.
In den hier gezeigten Werken werden mit den besonderen materiellen wie medialen Qualitäten und Prägungen der Fotografie ebensolche Momente eingefangen, wiedergeben und hervorgerufen, die als magisch, alchimistisch, schöpferisch oder spirituell erlebt werden.    pressetext

 

„Photography has something to do with resurrection“ Roland Barthes

The exhibition explores the tension between apparatus-based mechanical observation and human observation; between chemical-physical recording and magical charging or interpretation through photography. In the works shown here, the special material and medial qualities and influences of photography are used reciprocally to capture, reproduce and evoke moments that are experienced as magical, alchemical, creative or spiritual.  press release   communiqué de presse

arrow-left out now · Lichte Wechselspiele / Light Interplays
Previous post

Scroll Up